heiler .at

Reiki - Wirkung auf die Psyche

 

 

eMail

 

 

Sitemap



Gelassenheit

 

Psychosomatische Krankheiten

 

Als psychsomatische Krankheiten bezeichnet man Krankheiten, die aufgrund eines emotionalen Ungleichgewichtes den Körper schädigen. Als klassisches Beispiel seien hier das Magengeschwür, die Nierenkolik oder Gallensteine genannt. Wer im Dauerstress ist, immer unter Strom steht und kaum auf die Singnale des Körpers hört, ist ein Kandidat dafür - ebenso Menschen, die unter Ängsten, Ärger etc. leiden.

 

Gefühle

 

Gefühle sind Energien in Bewegung (E-Motion). In unserer Gesellschaft ist es verpönt, seine Gefühlsregungen offen auszuleben. Also versuchen die meisten Menschen ihrer Ansicht nach unerwünschte Emotionen zu unterdrücken. Dies blockiert den Energiefluss und verursacht Störungen, die sich bis auf die körperliche Ebene ausdehnen können.

 

Emotionaler Ausgleich

 

Reiki hilft nun, diese gestauten Energien auf sanfte Weise wieder in Bewegung zu versetzen. Das erstaunliche dabei ist, dass dieser Vorgang schrittweise erfolgt, immer soviel, dass die Person damit nicht überfordert wird. Meist sind die Emotionen in Muskelverspannungen "gefangen", sodass deren "Befreiung" auch die ensprechenden Körperregionen entspannt und die Selbstheilung aktiviert.

 

 

 

 

Disclaimer

Navigation:

Seite zurück     Home    Wo bin ich ?    nächste Seite

 

 

Impressum