heiler .at

Reiki - Allgemein

 

 

eMail

 

 

Sitemap



Geschichtliches

 

Usui als Entdecker

 

Der Japaner Dr. Mikao Usui befasste sich intensiv mit Buddhismus und Qi Gong. Während einer dreiwöchigen Einkehr im Jahr 1922 auf dem Berg Kurama erlangte er satori (jap. Erleuchtung) und er verfügte seit dem über die Kraft des Reiki. Er gründete eine Schule Namens "Usui Reiki Ryoho Gakkai", betrieb eigene Kliniken und bildete im Laufe der Zeit 16 Reiki-Lehrer und über 2000 Menschen in anderen Graden aus. 1926 starb er 62jährig an einem Schlaganfall. Nach dem 2. Weltkrieg geriet Reiki in Japan in Vergessenheit.

 

Der Sprung in den Westen

 

Die Hawaijanerin japanischen Ursprungs, Hawayo Takata, wurde 1938 in Japan zum Reiki-Lehrer ausgebildet und eröffnete in Hawai zwei Kliniken. Sie bereiste die USA und andere westliche Länder, wo man auf ihre Heilerfolge aufmerksam geworden war. Frau Takata wandelte das klassische System von Usui ab, indem sie die in Japan übliche jahrelange, kontinuierliche Ausbildung durch punktuelle Einstimmungen auf den jeweiligen Grad ersetzte. 1970 führte sie "Meister" als Bezeichnung für den Reiki-Lehrer ein, für dessen Einstimmung sie 10.000 US Dollar verlangte und begründete ein straffe Organisation, die die Reiki-Methode bewahren sollte. Bis zu ihrem Tod (1980) bildete sie 22 Reiki-Leher aus, die sich alle ihrer Organisation verpflichten mussten.

 

Reiki für alle

 

Eine der von Takata ausgebildeten Lehrerinnen, Frau Iris Ishikura, empfand die Honorare als zu überzogen und gab die Grade zu angemessenen Preisen weiter. Diese Entscheidung entsprach der ursprünglichen Idee von Dr. Usui, Reiki für alle verfügbar zu machen. Mitte der 80er Jahre verbreitete Reiki sich immer schneller im Westen (damals gab es bereits 100.000 Reiki-Lehrer) und es wurde durch diese Bewegung auch in Japan wiederentdeckt. Es gibt zwar immer wieder Tendenzen, Reiki exklusiv für sich zu beanspruchen und daraus Kapital schlagen zu wollen, aber die Verbreitung von Reiki und dem Grundgedanken Usuis, nämlich "Reiki für alle", ist dadurch nicht mehr aufzuhalten.

 

 

 

 

Disclaimer

Navigation:

Seite zurück     Home    Wo bin ich ?    nächste Seite

 

 

Impressum