heiler .at

Reiki - Behandlungsarten

 

 

eMail

 

 

Sitemap



Ganzkörperbehandlung

 

Holistischer Ansatz

 

Auch wenn jemand seine körperlichen Beschwerden genau lokalisieren kann, wird bei einer Reikisitzung immer der ganze Körper miteinbezogen. Anders als bei einer Maschine, wo der Schaden punktuell behoben werden kann, betrachten Reiki-Praktiker den menschlichen Körper als hochkomplexes System. Deshalb wird der ganze Körper mit Reiki behandelt und oft offenbaren sich an ganz unerwarteten Stellen Blockaden oder Energiedefizite. Die "Behandlung" erfolgt durch Übertragen der Energie mit den Händen des Reiki-Praktikers.

 

Maximale Entspannung

 

Um eine weitgehende Entspannung der Muskeln und beim Empfangenden das subjektive Empfinden von Wohlbehagen zu erreichen, wird bei der Ganzkörperbehandlung die liegende Position bevorzugt. Ist dies der Person nicht möglich, dann kann die Ganzkörperbehandlung auch im Sitzen erfolgen. Da Reiki alle Materie durchdringt, ist es nicht notwendig sich zu entkleiden. Allerdings wird zum Tragen von bequemer Bekleidung geraten, um im Liegen oder Sitzen eine angenehme Korperhaltung einnehmen zu können.

 

Vorder- und Rückseite

 

Die Ganzkörperbehandlung beginnt üblicherweise mit der Körpervorderseite und bewegt sich vom Kopf über den Rumpf bis zu den Beinen. Dann wird die Person gebeten sich auf den Bauch zu legen und wieder bewegt sich der Reiki-Praktiker in seiner Behandlung von Kopf bis Fuss des Empfangenden. Für die Wirkung von Reiki ist es unerheblich, ob die Hände den Körper berühren oder nicht. Jedoch empfinden viele Menschen die direkte Berührung der aufgelegten Hände als angenehm. Welche Preferenzen die jeweilige Person hat, ermittelt der Reiki-Praktiker in seinem Einführungsgespräch.

 

 

 

 

Disclaimer

Navigation:

Seite zurück     Home    Wo bin ich ?    nächste Seite

 

 

Impressum